Rechtswidrige Buy-Out-Verträge

via facebook.com
News aus der Gruppe
Austrian Photography: Communication and information about Austrian Photography. Kommunikation und Information über Österreichische Fotografie.

Aber Achtung: Das gilt nur für Deutschland!

Kein angemessenes Honorar durch Total-Buy-out-VerträgeIn gleich drei Entscheidungen haben Gerichte in letzter Zeit verfügt, dass Total-Buy-out-Verträge, wie sie immer mehr Zeitungs- und Zeitschriftenverlage ihren Freien aufzwingen, rechtswidrig sind und in der üblichen Form nicht mehr verwandt werden dürfen. Zentrales Argument: Die dort vereinbarte honorarfreie Zweit- und Drittnutzung von Artikeln und Fotos verstößt gegen das „Leitbild“ des im Urheberrechtsgesetz verankerten Anspruchs auf ein angemessenes Honorar.

Weiterlesen...
|