Jose Luis Rodriguez und der "böse Wolf"

Fotografen mit viel Geduld, Ausdauer, Ehrgeiz, Durchhaltevermögen, Fantasie... Naturfotografen müssen alle diese Eigenschaften haben. Anders ist es nicht zu erklären, wie man Jahre auf DAS eine Bild warten kann, Scripts für die beste Fotografier-Position zeichnet, immer wieder hofft, das Tier komme hier vorbei. Für den Spanier Jose Luis Rodriguez hat es sich ausgezahlt: Sein Bild des springenden, jagenden Wolfes gewann den renommierten Preis von BBC Wildlife Magazine und dem Natural History Museum in London, "Wildlife Photographer of the Year". Er wollte den iberischen Wolf, der allseits als "Mörder" gefürchtet wird, zwar auf der Jagd, aber ohne Blutvergießen zeigen. Gratulation! Und Hut ab...

jose luis rodriguez wolf

Lesen Sie HIER weiter...(spiegel.de)
|