50 Millionen Bilder gerettet!

Quelle: photo presse online news

Die Sygma Preservation and Access Facility, Höhepunkt von mehr als fünf Jahren Arbeit, stellt sicher, dass die 50 Millionen Negative, Abzüge, Farbdiapositive und Kontaktbögen sorgfältig konserviert werden und gleichzeitig problemlos für Fotografen, Rechercheure, Ikonografen, Historiker sowie Fotoeditoren und Art-Direktoren zur Recherche und Wiederentdeckung von Bildern zugänglich sind. Lesen Sie hier weiter...

corbis Sygma Preservation and Access Facility
Eine Editorin schaut durch die Dias und Bilder im Sygma-Archiv, © Yann Dejardin/Corbis

>> 800 Quadratmeter
>> 7000 Regalmeter
>> temperatur- und feuchtigkeitsregulierte, luftdichte Umgebung mit modernsten Brandschutz- und Sicherheitsvorrichtungen
>> feuchtigkeitsregulierte Kühllagerung bei minus 20 °C
>> Ohne Bill Gates, den Gründer von Corbis, der in das Projekt involviert war und in es investiert hat, wäre eine solche Form der Konservierung sicher nicht möglich.

(Hier gibt´s mehr Bilder von der Präsentation und vor allem den Räumen, Quelle: slanted.de)
|