Fotos vom Essen der Virgin Airlines

Das paßt zum Sommerurlaub - Fliegen Sie auch weg?
Beschwerdebrief eines Flugpassagiers an Sir Richard Branson / Virgin Airlines. Ist einfach zu herrlich, um nur beim
Telegraph gelesen zu werden. Happy Holidays!

virgin complaintvirgin flight

Look at this Richard. Just look at it.



Auszüge gefällig? HIER gibt´s den ganzen Artikel mit dem Brief!

I imagine the same questions are racing through your brilliant mind as were racing through mine on that fateful day. What is this? Why have I been given it? What have I done to deserve this? And, which one is the starter, which one is the desert?


You don’t get to a position like yours Richard with anything less than a generous sprinkling of observational power so I KNOW you will have spotted the tomato next to the two yellow shafts of sponge on the left. Yes, it’s next to the sponge shaft without the green paste. That’s got to be the clue hasn’t it. No sane person would serve a desert with a tomato would they.


It appears to be in an evidence bag from the scene of a crime. A CRIME AGAINST BLOODY COOKING. Either that or some sort of back-street underground cookie, purchased off a gun-toting maniac high on his own supply of yeast.


Richard…. What is that white stuff? It looked like it was going to be yoghurt.

|

Gratis Bilder für Blogger...

Ist das was Gutes für die Blogger?

fotoglif agentur
(Quelle: golem.de)

Kostenlose Profifotos für Blogs: Fotoglif beteiligt Fotografen und Publisher an den Werbeeinnahmen. Fotoglif hat einen Dienst gestartet, der professionelles Bildmaterial für Blogger und Fans anderer sozialer Netze kostenlos bereitstellt. Finanziert wird der Dienst über Werbeanzeigen. An den Einnahmen werden Fotografen und Agenturen, aber auch die Blogger beteiligt, die die Bilder einsetzen.


Lesen Sie HIER weiter...
|

Oliver Ottenschläger @ BAWAG Contemporary

oliver ottenschläger bawag
© Oliver Ottenschläger, Newlife 3, 2006, Lambda-Print, 85x85 cm, Edition 4

bawag_contemporary_2009
Eröffnung 5. August 2009, 19 Uhr. Täglich ab 6. August 2009 bis 30. August 2009, 14-20 Uhr

Oliver Ottenschlägers aktuelle fotografische Arbeiten kreisen um die Landschaft, die in den letzten Jahren immer stärker zur Metapher für die Widersprüche im Verhältnis des postindustriellen Menschen zur Natur geworden ist. Über längere Zeiträume hinweg fotografiert der Künstler immer wieder die gleichen vertrauten Landschaften, in denen mysteriöse Kindheitserinnerungen nachklingen: ein See in der Steiermark, ein Wald in der Tschechoslowakei oder Böschungen (Ruderalgebiete) neben verlassenen Strassen( als Orte fiktiver Unfälle.) (...) Ottenschlägers serielle Fotografien haben einen sehr filmischen Charakter. Ihre Melancholie und Romantik lassen and Bas Jan Aders „ Search of the Miraculous“ denken, während sie gleichzeitig der Konzeptkunst zuzuordnen sind, da Zeit das eigentliche Thema ist. Zeit und Veränderung bilden den Schlüssel zu Ottenschlägers komplexem, berührendem und oft gefährlich schönem Werk.

|

Shoot like Rankin!

rankin live london
"Fotografiere wie RANKIN" (britischer Modefotograf), ein witziges Projekt ab 31. Juli in London. Hier gib´s mehr Infos dazu und dieses VIDEO gibt schon mal Aufschluß darüber, wie ein Modeshooting zu sein hat ;-)


rankin video how to shoot
(click & play & watch)

Here are the top tips to help you shoot like Rankin:

1. Face the camera, don't look at the lens, look through it like you're talking to someone through a window.
2. Smile with your eyes, chin down and out like a chicken, communicate with your eyes.
3. Don't be afraid to use your hands, touch your face like you're touching someone else's – nice and gently.
4. If you have a big collar, use it, or sunglasses are good.
5. Blow your hair up and around your face. If you don't have a wind machine – use a hairdryer.
6. Try jumping up and down, that's always fun!
7. Try a classic Kate Moss, turn to the side, show a little bit of back, chin down and onto the shoulder and narrow your eyes, it makes you look sexy.
8. Have fun and experiment. If you don't like the first shots, delete and try again.
|

>> fake holidays << Rainer Riedler

Fröhliche Urlaubszeit! Dies Buch paßt hervorragend zu diesem Sommer...

riedler_
»fake holidays« by Reiner Riedler

City beaches and tropical paradises, artificial islands, Western cities and indoor skiing - a way to stay home and fake holidays!



Photographs: Reiner Riedler
Text: Bill Koudenhoven, Jens Lindworsky
AnzenbergerGallery präsentiert!
Publisher: moser verlag münchen
July 2009

BUY!

|

VISA POUR L´ IMAGE in Perpignan

visa pour l´image perpignan 2009

Welcome to Visa pour l'Image, the premier International Festival of Photojournalism held in Perpignan, France. This festival is a unique event where you can join thousands of kindred spirits who share a love and passion for photography. View the greatest photojournalist work from around the world in exhibitions across the city. Experience the evening screenings in the dramatic open air medieval enclosure of the Campo Santo. Take part in symposiums and conferences and meet the foremost photo agencies and manufacturers of photographic related equipment.

Vom 29. August bis 13. September treffen sich ALLE hier in Perpignan. Vorab gibt´s ein Interview mit Jean-Francois Leroy, dem Gründer und der treibenden Kraft dieses Foto-Festivals, und Artdaily.org über die Zukunft der Fotografie, dem Video-Filmen und den Konkursen vieler Medien.. Lesen Sie es HIER!
|

Deutscher Fotobuchpreis 2010 - Teilnehmen!

deutscher fotobuchpreis 2010


Die Spitze wird prämiert!


Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Landesverband Baden-Württemberg e.V. lädt Sie ein, mit Ihren Fotobüchern am "Deutschen Fotobuchpreis 2010" teilzunehmen. Prämiert werden die besonderen Leistungen von Fotografen, Verfassern und Herausgebern, die eine fotografische Aufgabenstellung besonders gut gelöst, bzw. präsentiert haben.

Die prämierten Titel und eine Auswahl weiterer Bücher, die am Wettbewerb teilgenommen haben und von der Jury mit dem Prädikat "Nominiert 2010" ausgezeichnet wurden, präsentieren wir Ende 2009 und im Laufe des Jahres 2010 an einer ganzen Reihe von Ausstellungsorten.

Teilnahmeberechtigt sind alle Fotobücher von Verlagen aus deutschsprachigen Ländern, deren Erstauflage – mindestens 500 Exemplare – nach dem 1. Oktober 2008 liegt und die noch nicht am „Deutschen Fotobuchpreis“ teilgenommen haben. Unveränderte Neuauflagen sind nicht teilnahmeberechtigt. Die Bücher müssen lieferbar und im deutschsprachigen Handel erhältlich sein.

Alle weiteren Infos gibt´s HIER!
|

Gina Lollobrigida zeigt Schnappschüsse

Nicht nur hinter der Kamera machte Gina Lollobrigida eine gute Figur, auch dahinter gelangen ihre gute Filme. Diese "Schnappschüsse" sind nun in Rom in einer Ausstellung zu sehen. Aber lesen Sie doch selbst...

gina lollobrigida photos
© Gina Lollobrigida, Courtesy of Palazzo delle Esposizioni Two photographs by Gina Lollobrigida: left, a portrait of Paul Newman; right, a candid image from a trip to India.

The camera has always loved Gina Lollobrigida. Her roles alongside the likes of Frank Sinatra and Yul Brynner cemented the actress’s diva status, in Hollywood and her native Italy, during the 1950’s and 60’s. Lollobrigida’s focus for the last 50 years, though, has been mostly from the other side of the lens. A retrospective of Lollobrigida’s photography career, now at the recently renovated Palazzo delle Esposizioni (Via Nazionale 194; 06-399-67-500), shows the breadth of her work. Taken in disparate locations, from New Delhi to Morocco, from Hollywood to Denver, the 250 images displayed in the Palazzo include intimate portraits of the powerful, the beautiful and the wretched.

Noch bis 13. September zu sehen:
palazzo delle esposizione rom




|

Landminen wie Schmuck: Raphaël Dallaporta

FRONT TOWARD ENEMY

lantipersonnel raphael dallaporta

Raphaël Dallaporta fotografiert die Minen wie stilisierte Schmuckstücke. Sie verlieren dadurch aber nichts von den Gräueln, die sie Menschen zufügen können, sondern ganz im Gegenteil. „Die Arbeit mit den Minenräumern, hat mir gezeigt, dass die Minen nicht nur ein humanitäres Problem darstellen, sondern auch ein politisches, wirtschaftliches und ökologisches“, sagt Dallaporta. „Das Hauptproblem ist also der Gegenstand der Mine an sich, der viele Opfer fordert.“ Seine Fotos zeigen keine Emotionen, agieren nicht auf der Gefühlsebene, lassen dem Betrachter vielmehr die Freiheit, selbst über das Abgebildete nachzudenken. (Quelle: arte.tv)

Martin Parr: We now learn that 100 types of landmines exist and the variety of design, appearance, shape and design is incredible. Because Dallaparte hat photographed those objects in the way an advertising photographer might render a shampoo bottle, he glorifies these objects and yet appears totally neutral in his approach. It is a most clever trick, so much that we hardly notice he has done it.


|

David Lynch & Danger Mouse: Musik & Bilder

david lynch
David Lynch, Untitled, 2009. Digital print mounted on aluminum.
Courtesy Michael Kohn Gallery, Los Angeles.

Seine obskuren und bizarren Bilder zeigt David Lynch in einem gemeinsamen Projekt mit dem Musiker und Produzenten Danger Mouse. 50 kaschierte Bilder hängen an der Galeriewand der Installation in Los Angeles, während die düstere Musik die Geschichte der "Dark Night Of The Soul" erzählt. Darüber können SIe HIER mehr lesen! (Quelle: lensculture.com)

Lesen Sie hier in der Süddeutschen über das neueste Film-Projekt "5 Minuten für ein Leben" - Interviews mit Amerikanern über deren Leben.

|

Krieg in Afghanistan - David Gilkey fotografiert

david gilkey photographer

NPR (National Public Radio) staff photographer David Gilkey says that the number one rule for a photographer is: never abandon your equipment. But he decided to do just that -- leaving most of his things behind except a camera, a lens and a bulletproof vest. What was supposed to be a brief patrol with the Marines in southern Afghanistan turned into a 7-day trek through the surprisingly lush Helmand River Province.Trekking in temperatures well over 110 degrees, the Marines abandoned almost all of their belongings except their weapons, and dodged almost constant fire with only the clothes on their backs.


HÖREN Sie hier das Interview und LESEN Sie über den Fotografen David Gilkey.
npr national public radio


|

Guess the price - Leica S2

So ein tolles Marketing, da könnte einen ja der Neid fressen...
(
schon darüber berichtet, wird´s die neue Leica ab September geben - aber was wird sie kosten?)

leica s2 guess the price

Hier können Sie Ihren Tipp abgeben...
|

Robert Capas berühmtestes Foto eine Fälschung?

Gestelle Aufnahme? Robert Capas berühmtestes Foto soll laut der spanischen Zeitung "Periodico de Catalunya" eine gestellte Aufnahme sein; weder der Ort - Cerro Muriano - noch die Todesart... Doch lesen Sie selbst.

robert capa fake photo
Photo curator Zita Sor poses with Robert Capa’s famous image of a falling soldier. Photo EFE/ Szilard Koszticsak


The Periodico de Catalunya , has published an article that states that the most famous photograph from the Spanish Civil War, the image of the militiaman capture by Robert Capa, was staged. The newspaper states that the militiaman did not die that way, nor that he did not die at Cerro Muriano, but 50 kilometers away from the place where the photo was taken.It is the most reproduced photo of the Spanish Civil War. Its author: Robert Capa, master of photo-journalism and cofounder of Magnum. More than 70 years after that moment when a picture told the world about the Spanish conflict, an investigation attempts to prove that the image was set up.



HIER geht´s weiter.. (Quelle: artdaily.org)
|

fotostrada goes under water..

SO soll das Wochenende beginnen - sanft & relaxed. Anschauen! Mein Tipp - Vollbildschirm in HD!

The "Kuroshio Sea" video, by Vancouver video producer Jon Rawlinson, needs little explanation: It's a single, steady picture of a huge fish tank at the Okinawa Churaumi Aquarium in Japan, shot with a Canon 5D Mark II.


jon rawlinson video

Click to play!
(Musik von Barcelona - Please don´t go)

|

Lance Armstrong - Tour de France - Kunst

(Quelle: www.monopol-magazin.com)

andreas gursky tour de france
© Andreas Gursky, "Tour de France", 2007

Im Kunstmarkt indes mischt der umstrittene Radsportler Lance Armstrong und Netzwerker nun auch noch mit – für einen guten Zweck: Die Pariser Galerie Emmanuel Perrotin eröffnete in der vergangenen Woche im Auftrag des 37-Jährigen eine hochkarätige Gruppenschau, deren Erlöse der Krebshilfe „Livestrong“ zukommen sollen, einem Gemeinschaftsprojekt der Lance-Armstrong-Foundation und der Sportfirma Nike. Mit dabei sind unter anderem Christopher Wool, Richard Prince, Aaron Young, Cai Guo-Qiang, Andreas Gursky, Raymond Pettibon und Ed Ruscha.
HIER weiterlesen...

Die Ausstellung "Stages" läuft noch bis zum 8. August in der Galerie Emmanuel Perrotin, 76, rue de Turenne, Paris. Infos über die Tour de France!

|

Armin Wolf unten ohne...

Schön, wenn Journalisten so viel Spaß verstehen... (gefunden auf facebook @ danielgebhart.com)

armin wolf orf hitze
Der heißteste Tag des Jahres - was wir Ihnen in der ZiB2 nicht zeigen konnten ...

http://twitpic.com/bd5wp
http://zib.orf.at/zib2

|

Agentur Gamma vor dem Konkurs?

gamma agentur

Traurig, aber offensichtlich wahr: Die renommierte französische Fotoagentur GAMMA, Garant für beste Bilder seit 1966!, wird Ende dieses Monats Konkurs anmelden.

Als Gründe dafür werden Managementfehler, der hohe Preisdruck seitens der Medien, monatliche Verluste in Höhe von 100.000 Euro und eventuell auch die Umbenennung von "Gamma" in "Eyedea" genannt. Man sei intern davon überzeugt, daß "Eyedea Gamma töten wollte". Ein Fotograf amüsiert sich darüber, daß die Akkreditierung unter dem Namen "Eyedea" nicht funktioniert habe, die Presse hätte nach "Gamma" verlangt. Auch der Rückzug aus dem aktuellen Pressegeschehen sei ein schrecklicher Fehler gewesen.

HIER berichtet Rue89 darüber.

L'agence de photojournalisme Gamma, une des plus prestigieuses du monde, déposera son bilan le 30 juillet devant le tribunal de commerce de Paris, selon les informations de Rue89. C'est ce qu'ont annoncé aux salariés les dirigeants du groupe Eyedea, mercredi 22 juillet.


|

Schön & praktisch: Shootsac - ich liebe sie!

Vielleicht liegt´s daran, daß ich eine Frau bin, aber ich LIEBE Taschen (nicht Schuhe!).

Kamerataschen ganz besonders, und wenn sie so schön und so individuell sind, wie diese hier, dann HABEN WOLLEN. Vielleicht bekommen wir Rabatt, wenn wir mehrere Besteller sind? Der/die erste Besteller, der sich bei mir meldet, bekommt ein Geschenk - von mir!
P.S. Es gibt auch tolle Shootsacs für Männer... Klickt euch mal durch!


shootsac 1 shootsac 2

It's not just another camera bag. Shootsac by Jessica Claire is the first lens bag designed to pick up where your camera bag leaves off. Pack your camera bag for transporting, load your Shootsac for shooting. Lenses, batteries, flashcards & necessities are comfortably at your fingertips. Can a camera bag really change the way you shoot? Shootsac can.

|

Aufblasbare Kameratasche

petrol aufblasbare kameratasche
Petrol™ hat sich mit der PIAB erneut als innovativer Spezialist im Bereich Kameraschutz bewiesen. Die innovative Tasche PIAB ist in einem kompakten Nylonbeutel – Maße: 35 cm, L x 24 cm, B x 14,5 cm H – verpackt, um den problemlosen Transport durch die Flugsicherheitskontrollen und ein leichtes Boarding zu gewährleisten. Im Flugzeug stellt der Fotograf seine Kamera in die Tasche und bläst in das Ventil, um den im Inneren der Tasche integrierten Schlauch aufzublasen. Die Kamera ist sofort von einem schützenden Luftkissen umgeben und kann im Gepäckfach verstaut werden, geschützt vor Beschädigung durch anderes Gepäck während des Fluges.
HIER alles darüber lesen (Quelle: Photopresse.de)

www.petrolbags.com
|

PhotoWorkshop im MQ mit Mary Scherpe

tvfo workshop mary scherpe

Sunday’s photography workshop with StilinBerlin’s Mary Scherpe on the question:

How to take a good (streetstyle) picture?

Sunday, 26/07/2009, 16:00-18:00, Museumsquartier
Sign up at
info@theviennafashionobservatory.com (10 participants max)
Meeting point: Freiraum
Bring: your camera
Mehr Infos HIER!
the vienna fashion observatory



|

Wikipedia Fotoworkshop in Nürnberg

(Quelle: http://botic.antville.org/), Philipp Naderer

11.–13. September 2009 in Nürnberg

wikipedia fotoworkshop

Der 5. Fotografen-Workshop ist das erneute Treffen der Fotografen der deutschsprachigen Wikipedia, um gemeinsam auszuschwärmen, Fotos zu machen und voneinander zu lernen. Ein Schwerpunkt soll auf wikipediaspezifischen Themen wie Bildaufbereitung, Bildlizenzen, Zulässige Nachbearbeitungen und Nutzung der Commons liegen.Zu dem Workshop sind alle eingeladen, die bildschaffend, bildbearbeitend oder bildrechtverwaltend an einem der Wikimedia-Projekte mitarbeiten.


|

500-Megapixel-Kamera holt Sterne vom Himmel

(Echte Stars sind im All, und nicht auf der Bühne...)

decam uni bonn
Decam ermöglicht Entdeckung neuer Himmelskörper
(Foto: pixelio.de/Carsten Przygoda)

Uni Bonn liefert hochpräzisen Kameraverschluss

Eine Forschergruppe an der Universität Bonn hat einen speziellen Kameraverschluss entwickelt. Der haustürgroße Shutter soll im nächsten Jahr in der weltgrößten Kamera für astronomische Zwecke zum Einsatz kommen. Hightech-Komponenten wie diese sorgen dann bei einer Auflösung von 500 Megapixel für präzise Aufnahmen. Die technische Arbeitsgruppe vom Argelander-Institut für Astronomie (AIfA wird so einen gewichtigen Beitrag bei der Suche nach neuen Hinweisen für Dunkle Energie leisten. Durch Abfotografieren eines Großteils des Himmels sollen neue Himmelsobjekte und Galaxien entdeckt werden.
ALLES darüber lesen... (Quelle: pressetext.at)
|

Da sitzt ein Frosch auf ihrem Kopf, Lady Gaga!

fotostrada versteht ja weder was von Musik noch von Mode, aber das hier ist einfach ZU SCHÖN!

lady gaga kermit

Lady GaGa - real name Stephanie Germanotta - wore a coat made out of Muppet Show character Kermit the Frog. The green furry creation by designer Jean Charles de Castelbajac was hung with dozens of the famous frog's head as the eccentric singer interviewed for a German television show.


Sehen Sie die ganze Story!
|

Gaaaanz laaangsamer Spiegel

Heut´ ist ein guter Tag für TECHNIK - hier kommt noch etwas...

Here’s a vid of the 5D shutter in slow motion. Apparently shot at 2000fps using a Phantom HD.



canon in slow motion shutter
(click & play)

Quelle: picspack alles fürs auge
|

Gratulation, Frau Margherita Spiluttini!

margherita spiluttini
© Margherita Spiluttini, Haus eines Pianisten, Tirol, 1996 C-Print 60 x 48 cm, Österreichische Fotogalerie im MdM Salzburg/ Fotosammlung des Bundes

Margherita Spiluttini. Architekturen …

Otto Breicha-Preis für Fotokunst 2009: Preisübergabe: 22.7.09, 19.00 Uhr

Aus den verschiedenen Werkgruppen der 1947 in Schwarzach/Pongau geborenen Künstlerin wird die Ausstellung aus Anlass der Vergabe des Otto Breicha-Preises für Fotokunst 2009 an Margherita Spiluttini zusammengestellt. Schon in den 1980er Jahren hat sie begonnen, sich für den Kontext von Natur und Architektur, für das Ambiente von Wohn- und Siedlungsbauten, aber auch für die menschlichen Eingriffe in scheinbar unberührte Landschaften zu interessieren. Ihre bekannteste, als work in progress angelegte Serie „Nach der Natur“ wird als Herzstück der Ausstellung in Form einer Dia-Schau präsentiert. Darum gruppieren sich großformatige fotografische Arbeiten ihrer „Konstruktionen der Landschaft“, eine umfangreiche Serie über das Wittgenstein-Haus in Wien, frühe Beispiele des Zusammentreffens von historischer mit moderner Architektur und Beispiele ihrer langjährigen Zusammenarbeit mit dem Architektenduo Herzog und de Meuron. Abschließend werden einige neue Fotografien gezeigt, die Spiluttinis Interesse für die Oberfläche des Gebauten belegen; dazu je 1 Foto der sensibelen, barock gestalteten Wandbemalungen des Kremser Bergl-Zimmers als ein aufgeklappter Raum zwischen Innen und Außen, als Spiegelung der Natur im Interieur.

Museum der Moderne Salzburg, Mönchsberg 32, 5020 Salzburg
23.07. – 04.10.09
|

CANON - Profifoto Förderpreis

canon profifoto förderpreis
Bis zum 10. August haben Nachwuchsfotografen noch Zeit, ihre Beiträge zum Canon Profifoto Förderpreis - kurz CPFP - einzureichen. Nicht nur, dass es satte Preisgelder zu gewinnen gibt, der CPFP ist oft auch ein Karrieresprungbrett. (...) Zudem werden neben den Gewinnerfotografie die besten Bildstrecken exklusiv in der ProfiFoto veröffentlicht und auch prominent platzierte Ausstellungen auf der photokina oder der Contemporary Art Ruhr sorgen für Publicity für den Fotografen. Also Mitmachen loht sich.

Und so funktioniert es: Gefordert sind kreative Konzepte und innovative Fotokunst, die zunächst nur als Idee in den Köpfen der Fotografen existieren und dank des Förderpreises realisiert beziehungsweise erweitert oder beendet werden können.

Teilnehmen können alle, die ihre Ausbildung in Fotografie oder Foto-Design gerade absolvieren oder abgeschlossen haben und professionell in der Fotografie oder artverwandten Berufsgruppen tätig sind. Das Höchstalter für die Teilnahme ist auf 30 Jahre beschränkt. Arbeitsproben, die die technische und künstlerische Kompetenz der Bewerber dokumentieren sollen, werden unter www.canon-profifoto-foerderpreis.de in einer Online-Galerie präsentiert.
|

daily - Fotografien von Corinna Schmid

daily fotografien aus dem südsudan corinna schmid

www.helfen-wir.org
www.corinna-schmid.at
www.cyberlab.at

|

Jürgen Schadeberg in ARTE TV

TV-Tipp für Frühaufsteher, Schulschwänzer, Arbeitslose & Menschen mit TV im Büro...

juergen schadeberg fotograf
Schadeberg: Schwarz-Weiß
Mittwoch, 22. Juli 2009 um 09.55 Uhr

(Deutschland, 2008, 53mn)
NDR
Regie: Peter Heller
Produzent: ARTE, WDR, NDR

Er ist ein engagierter Dokumentarist und hellsichtiger Chronist: Jürgen Schadeberg schlägt in seinen Bildern die Brücke zwischen Arm und Reich, Schwarz und Weiß. Seit den 50er Jahren, als er beschloss, nach Südafrika auszuwandern, thematisiert der deutsche Fotograf ideologischen, politischen und ökonomischen Rassismus - soziale Ungleichheit, Widerstand und Kampf. Der Autor Peter Heller hat Jürgen Schadeberg für den Film bei der Arbeit in Südafrika begleitet, er zeigt ihn bei Begegnungen in Deutschland und nicht zuletzt in seiner neuen Wahlheimat Frankreich. Aus Schadebergs Perspektive heraus schärft ARTE den Blick für das aufbrechende Südafrika von heute. Hier mehr lesen...
arte tv jürgen schadeberg

|

Little (Photo)Shops of Horrors

Grusel, grusel...

photoshop of horrors

Ja, sieht denn das keiner!
Hier für weiteren Horror klicken...
|

Photography now - Das Journal für Fotografie

photography now journal für fotografie
© Claudia Angelmaier

Mit Photography now liegt seit Anfang 1998 erstmals ein eigenständiges Ausstellungsverzeichnis für Fotografie und Videokunst im deutschsprachigen vor.

Nachdem die Fotografie in den letzten Jahren zunehmend die Kunstwelt erobert und sich die Ausstellungsangebote häufen, bietet die vierteljährlich erscheinende Publikation mit ortsalphabetischem Register und reicher Bebilderung den entsprechenden Überblick über die laufenden Ausstellungen.

Ergänzt durch redaktionelle Beiträge und eigene Editionen stellt Photography now einen informativen und kompakten Reader der Szene dar. Photography now ist überall dort erhältlich, wo Fotografie geboten wird: in Museen und Galerien, auf Veranstaltungen und Messen, in Hochschulen und Buchhandlungen... kann aber auch im Abonnement bezogen werden.

Erhältlich u.a. in folgenden Museen, Galerien, Kunstbuchhandlungen in Österreich:
Graz:
Camera Austria, Lendkai 1
Innsbruck:
Galerie im Taxispalais, Maria-Theresien-Str. 45
Linz:
Landesgalerie am Oberösterreichischen Landesmuseum, Museumstr. 14
Lentos Kunstmuseum, Ernst-Koref-Promenade 1
Salzburg:
Galerie Fotohof, Erhardplatz 3
Museum der Moderne Salzburg, Wiener-Philharmoniker-Gasse 9
Wien:
Albertina, Albertinaplatz 1
Buchhandlung Lia Wolf, Bäckerstraße 2
Buchhandlung Prachner im MQ, Museumsplatz 1
Fotogalerie Wien, Währingerstr. 59
MUMOK Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, Museumsplatz 1
|

SchAUfenster EIKON: Ona B. arbeitet

onab eikon zeitschirft füer photographie
© Ona B.

EIKON SchAUfenster - Ona B.

Vernissage am 21.07.2009

Die Künstlerin Ona B. arbeitet mit den verschiedensten Medien,–von Malerei und Fotografie bis zu Performance und Installation – wenn sie sich mit Rollenmustern und Methoden der Gesellschaft auseinandersetzt oder der Frage nach Realität und Fiktion nachgeht.

Ort: EIKON SchAUfenster
quartier21 / Museumsquartier, Kulturbüros, 1. Stock, Museumsplatz 1 / e - 1.6, 1070 Wien
bis 04.09.2009
|

Filmtipp Kino unter Sternen: Langsamer Sommer

langsamer sommer john cook
Langsamer Sommer

(Ö 1974-76) R: John Cook D: John Cook, Helmut Boselmann, Eva Grimm, Hilde und Michael Pilz (86 min)

20.30 Uhr PREISRÄTSEL
Das große Aphorismenpreisrätsel mit Quizmaster Olaf Möller

21.30 Uhr LANGSAMER SOMMER
A 1974-76. Regie: John Cook. Mit John Cook, Helmut Boselmann, Eva Grimm, Hilde und Michael Pilz. 84 Min. OmeU

Sommer in Wien. Stationen einer Freundschaft. John ist Kanadier, ein Fotograf mit groteskem Liebesleben, Helmut ein schwer arbeitender Fotohändler; Michael hat Frau und Kinder und sitzt an der Schreibmaschine. Spaziergänge und Gespräche, Ausflüge aufs Land. Nebstbei noch Reflexionen über das Fotografieren und das Filmemachen. Sich anbahnende Beziehungen und solche, die im Sande verlaufen. Walk on the wild side. „Michael“, fragt John, derweil er sich zum Frühstück ein warmes Bier aufmacht, „weißt du nicht eine schöne Frau für mich?“ „Nein, aber i kann dir an Aphorismus vorlesen.“ Ein absolutes Meisterwerk des Wiener Films.
kino unter sternen karlsplatz

Am Karlsplatz, 20.30 Uhr Programmbeginn, 21.30 Uhr Filmbeginn. Eintritt frei!


|

Geiz ist geil! Money for nothing and pics for free!

(Quelle: Profifoto.de) Weil´s eh schon alle melden, nun auch hier...
Achtung, liebe FotografInnen: Gilt nur für Deutschland.

Fotografen-Rahmenvertrag des Heinrich Bauer-Verlag für rechtswidrig erklärt. Das Hamburger Landgericht hat heute eine einstweilige Verfügung (AZ 312 O 411/09) gegen die Heinrich Bauer Achat KG erlassen. Gegenstand der Verfügung ist der vom Heinrich Bauer-Verlag herausgegebene Rahmenvertrag für Fotografen, der nach Ansicht der Fotografenvereinigung Freelens unzulässige Buy-out Klauseln enthält, die gegen das Prinzip der angemessenen Beteiligung des Urhebers an der Vermarktung seiner Werke verstoßen. Diese Rechtsauffassung hat die Wettbewerbskammer des Landgerichts Hamburg nun bestätigt. Der Heinrich Bauer-Verlag hat versucht, sich mit einer einmaligen Honorarzahlung die umfassenden Nutzungsrechte an den Fotos für alle seine Zeitschriften und für Dritte zu sichern. Ein solcher Buy-out Vertrag verstößt laut Freelens gegen geltendes Recht.


www.freelens.com
|

Transform | Metamorphosen: Zack Arias

Ein bißchen Ruhe, ein wenig Stille, viel Nachdenklichkeit, genügend Kontemplation...paßt zu dieser heißen Woche!

zarias photographer
(click to play..)
© Zack Arias

Every photographer should take ten minutes to watch this powerful video about the creative process.

|

Zeitungen boykottieren Britney Spears

Auf die Schweden kann man sich halt verlassen:
Sch... Verträge bei Konzerten - keine Fotos. Wenn nicht, dann halt nicht.
britney spears
AP Photo/Peter Kramer

Die 4 größten schwedischen Tageszeitungen boykottierten den Konzertauftritt von Britney Spears, indem sie einfach nicht fotografierten. Respekt!
(Originalquelle: pdnpulse.com >> HIER lesen, wer schwedisch kann >> Läs vidare här!)

These are in short the conditions Spears & agents want the Swedish photographers and newspapers to sign (by the way, Danish photographers are going to boycott Spears' concert in Copenhagen tonight, Saturday): 1. No photos from the concert must be published after 30 days. 2. No photos can be redistributed. 3. Photos that the agent considers negative to Spears cannot be published. 4. Copyright of any photo from the concert that the agent likes belongs to the agent. 5. The photographer must sign a personal contract not to divulge anything he or she might happen to hear or see regarding Spears' health or "philosophical, spritual or other views". 6. Agencies are barred from the concert, which means that some 70 newspapers in Sweden relying on syndicated material will not be able to carry photos from the concert. Zitat: Per Gustavsson



|

LEICA S2 - Wunderkind?

fotostrada hat schon ein paar Fotografen belauscht, die über diese Kamera gesprochen haben...

leica s2
Photos © Dan Havlik/ pdngearguide.com - hier weiterlesen!
Hier ist die offizielle Seite der Leica S2 - mit Bildern vom ersten Shooting.

"Lots of people don't even know it exists yet," he said. "And maybe there are some customers out there who haven't owned a Leica before and when they see this camera, it just might be the perfect fit for photographers looking to find an edge against the competition in terms of image quality."Though pricing has still not been set, some Leica observers expect the S2 to sell for approximately $20,000.

|

The Vienna Fashion Observatory

the vienna fashion observatory _ 1
vienna fashion observatory 2

|

Was die Astronauten nicht sahen...

das mondschaf Die Mondschafe
das mondkalb Das Mondkalb

Das Gedicht vom Herrn Morgenstern

Christian Morgenstern, 1871-1914

Ein Wiesel saß auf einem Kiesel inmitten Bachgeriesel. Wißt ihr, weshalb? Das Mondkalb verriet es mir im stillen: Das raffinierte Tier tats um des Reimes willen.

|

Was die Astronauten sahen...

new york times logo

1969: The Moon Odyssee. On the historic journey, the Apollo 11 astronauts took photographs using Hasselblad 500 EL cameras. The unabridged, digital scans of these images became available to the public in 2004. This is a small selection from the first photographs taken by Neil Armstrong, Buzz Aldrich and Michael Collins.


neil armstrong
© NASA, Neil Armstrong, seen here with a Hasselblad 500 EL, during training in Houston.

HIER kommen Sie zu den Mondbildern.
|

We are all ready to go - 3 minutes

Mondlandung: Heute vor 40 Jahren startete Apollo 11 zum Mond - jetzt live

apollo 11 mondflug

Das Institut John F. Kennedy Presidential Library & Museum hat jetzt ein neues Projekt online gestellt. http://wechoosethemoon.org/. Erleben Sie die Mondlandung hautnah - allerdings zeitverzögert um 40 Jahre. Bei der Darstellung handelt es sich um Original-Video- und Tonaufnahmen. Zudem kann ddie ganze Mission per Twitter verfolgt werden.Die Grafik ist herausragend und wird Kinder wie Erwachsene begeistern. Zusätzlich sind zahlreiche Fotos eingestellt - einfach ein gelungener Webauftritt. Guten Flug!
|

Marrakesch: Bilder von Oliver Weber

oliver weber marrakesch
© Oliver Weber

Quelle: zeit online das magazin

(fotostrada versteht nun ihren Schwiegervater besser, er mag nämlich diese Stadt ganz besonders...)

Die Perle des Südens
Die alte marokkanische Königsstadt Marrakesch zieht viele Touristen an. Der Fotograf Oliver Weber zeigt den Alltag hinter den orientalischen Fassaden.
Bilder wie aus 1001 Nacht machte der Münchner Fotograf Oliver Weber bei seinen Erkundungen in Marrakesch. Die Zeit scheint auf manchem seiner Fotos vor langer Zeit stehen geblieben zu sein. Doch hinter der historischen Fassade ist die Moderne in der alten marokkanische Königsstadt längst angekommen. HIER weiterlesen...

|

Heraus mit der Sprache: Was machst Du so?

veronika schubert
© Veronika Schubert

„Und was machst du so?“ Eine uns allen vertraute Frage tauchte unerwartet vor einigen Jahren an der Außenwand des Architekturforums Oberösterreich in Linz auf. Veronika Schubert hatte eine der häufigsten Floskeln aus ihrem Kontext konventioneller Gesprächsanbahnung herausgelöst, andere Sinnzuweisungen, z.B. der Werbung, verweigert und so diese fünf Worte in die Visualisierung einer performativen Äußerung transformiert. Konsequent arbeitet Veronika Schubert mit dem Material Sprache, seit sie als Jugendliche begonnen hatte, Überschriften aus Zeitungen auszuschneiden und zu sammeln. Mittlerweile sind diese Ausschnitte auf ein stattliches, nach Stichworten systematisiertes Archiv angewachsen, das als Fundus ihrer Arbeiten dient.
museum auf abruf wien
Felderstraße 6-8 (neben dem Rathaus), 1010 Wien

Ausstellungseröffnung: DO, 16. Juli 2009, 19.00 Uhr
Zur Eröffnung spricht: Andrea van der Straeten
Ausstellungsdauer: 17. Juli – 28. August 2009
|

Fotogeschichte - Das Magazin

magazin fotogeschichte wien
Ein Besucher in der Ausstellung: The Family of Man, München 1955

Welche Rolle spielt die Fotografie in Ausstellungen? Die Fotografiegeschichte hat sich erst in jüngster Zeit intensiver mit diesem Thema beschäftigt. Sie hat begonnen, vermeintlich hinlänglich bekannte Ausstellungen aus anderem Blickwinkel neu zu untersuchen. Auf diese Weise lotet sie historisch-theoretische Konstellationen aus, die in vieler Hinsicht äußerst aufschlussreich sind. „Exhibitions revisited“ könnte man dieses Verfahren nennen. Es macht deutlich, dass Ausstellungen immer mehr zeigen als das, was sie zeigen. Sie stellen aus, was ansonsten nur selten deutlich wird. Sie exponieren implizite Annahmen, sie explizieren Grundüberzeugungen, Ausstellungen machen ästhetische, epistemische und auch politische Programme sichtbar.

Die Beiträge dieses Heftes besuchen wichtige Ausstellungen in der Geschichte der Fotografie ein weiteres Mal. Die Texte spannen einen zeitlichen Bogen von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. HIER mehr darüber erfahren...
fotogeschichte beiträge zur geschichte der fotografie



|

Prix de la Photography Paris - Die Gewinner

prix de la photographie paris

Die Gewinner stehen fest beim Prix de la Photographie Paris!

einladung_p3
Oberes Bild: © Erwin Olof - Photographer of the Year
Unteres Bild: © Annett Reimer - Best New Talent

In its very successful third year, Px3 received over six thousands entries. Entries were judged by category: Advertising, Photojournalism, Book, Fine Art, Nature, and Portraiture, all which contain various sub-categories. Each jury was asked to use these criteria when reviewing the photographs: originality, creativity, excellence of execution, and overall impact. The winner of the most coveted public recognition, the Px3 Photographer of the Year 2009, is professional photographer Erwin Olaf of Netherlands, Erwin a lucie awards winning photographer was born in Hilversum, the Netherlands, 1959.

|

World Wide Photowalk in Wien

photowalk in wien world wide photo walk

Am Samstag, dem 18. Juli, ist es wieder soweit: Der WORLDWIDE PHOTOWALK findet wieder statt. In Österreich ist das in den Städten Wien, Klagenfurt & Linz.

HIER gibt´s die Infos zu WIEN.
KLAGENFURT informiert HIER.
HIER teilnehmen kann man auch - in LINZ.
|

Alberto Venzago: Fotograf auf dem Gletscher

alberto venzago fotograf
Alberto Venzago

Der Schweizer Fotograf, Filmrealisator und Kameramann Alberto Venzago gehört seit den Achtzigerjahren international zu den erfolgreichsten Vertretern seines Fachs.

Seine dokumentarischen, couragierten Reportagen sind in Magazinen wie "Life", "Stern" oder "Geo" erschienen, die Werbefilme im Auftrag prominentester Agenturen und Kunden haben Kultcharakter.

Venzago hat zudem als Filmer Aufsehen erregt: Als Kameramann für Wim Wenders oder für einen Film zum Kampf von Greenpeace gegen den Walfang in der Antarktis. Als Regisseur realisierte er die Langzeitbeobachtung "Mounted by the Gods" zum Voodoo-Phänomen in Benin oder “Mein Bruder der Dirigent”, eine persönliche Hommage an den weltweit gefeierten Maestro Mario Venzago.

Beat Kuert und Michael Lang haben den in Zürich wohnhaften Alberto Venzago auf dem Furkapass getroffen. Gedreht wurde in der mythischen Eislandschaft des Rhonegletschers und in dessen legendärer Eisgrotte. Das bildstarke Porträt vermittelt einen emotionalen Einblick in die Seh- und Denkweise eines vielfältigen, dynamischen Kreativen.

3 sat berg und geist Berg und Geist: Dienstag, 14. Juli 2009, um 22.25 Uhr


|

Fotografen in der Nacht...

gepard in der nacht
Wer Geparden grün schimmernd sehen möchte, muß zu Nachtsichtgeräten greifen!

Nachtsichtgerät für Canons Spiegelreflexkameras: Objektivadapter sorgt für Nachtsicht

Electrophysics hat ein Nachtsichtmodul für Spiegelreflexkameras von Canon vorgestellt. Das Modul wird zwischen Kamera und ein beliebiges Objektiv geschraubt und bezieht seinen Betriebsstrom vom Kamerakku selbst.

Wer mehr darüber wissen möchte, liest HIER weiter! (Quelle: golem.de)
|

Ernesto Bazan @ Visura Magazine

Und weil´s gar soo schön ist...

visura magazine com

Ein wunderbares Buch über Kuba des sizilianischen Fotografen Ernesto Bazan wird HIER im herrlichen VISURA Magazine vorgestellt; 14 Jahre lang hat er immer wieder diese Insel und ihre Menschen fotografiert. Wunderschön...

Ernesto Bazan: In June 1977, when I was seventeen years old and getting ready to graduate from high school in Palermo, Sicily, I had a dream in which I heard six words being spoken, "You need to become a photographer".


ernseto bazan cuba

Auf seiner Seite bazancuba.com kann man das Buch auch kaufen, mehr darüber erfahren, schmökern...
|

KinderuniWien - Fotowettbewerb für die Kleinen!

Man muß ja schon die Kleinen fördern - also ran an die Kameras...

kinderunwieien fotowettbewerb

Fotowettbewerb:
Gesucht wird der beste Schnappschuss im KinderuniWien-T-Shirt!

Jedes Jahr erhalten alle teilnehmenden Kinder ein T-Shirt als Erinnerung an die KinderuniWien, immer in einer anderen Farbe. Welche Farbe das ist, bleibt bis zum Start der Anmeldung ein streng gehütetes Geheimnis.

Das KinderuniWien-T-Shirt ist zu einem begehrten Sammelobjekt geworden - vielleicht bist ja auch du schon eine eifrige Sammlerin oder ein eifriger Sammler des beliebten KinderuniWien-T-Shirts geworden. Die mobilkom austria, seit dem ersten KinderuniWien-Jahr Sponsor der T-Shirts und Partner der KinderuniWien, hat sich heuer etwas Besonderes einfallen lassen: einen Fotowettbewerb für alle Forscherkids!

HIER gibt´s alle Infos dazu!

Einsendeschluß ist der 9. September 2009

|

June Newton - seine rechte Hand

Statt Spritzertrinken im Garten, Kulturzeit auf 3sat schauen...
helmut und june newton
Helmut und June Newton 2002 © dpa

Die Fotografin June Newton
Sie wurde als June Browne in Australien geboren. 1948 heiratete sie den vor den Nazis geflohenen Fotografen Helmut Newton und entdeckte bald ihr eigenes Faible für die Fotografie. Jetzt, mit 86 Jahren, eröffnet sie die neueste Newton-Ausstellung "Sumo" in Berlin.


3 sat kulturzeit 13.Juli 2009, 19:20 Uhr, Kulturzeit

benedikt taschen helmut newton
Zwei Männer und ihr Werk: Verleger Benedikt Taschen und Fotograf Helmut Newton bei der Präsentation des "SUMO"-Bildbandes in Alice Springs. Das riesige Buch ruht auf dem von Starck entworfenen Metallgestell.
|

Arbeitslose Fotografen!

SO schlimm ist es also doch noch nicht um die Fotografen und ihre Jobs bestellt.. ;-)

colin winterbottom
(gefunden bei pdnpulse.com)

Out of context, the joke is lost (though I think few people get my sense of humor anyway). The display was a "take" on the fly-posting or "POST NO BILLS" tradition: I showed shots of gritty-urban scenes wheat-pasted directly to blue plywood. This sign was meant to evoke the kind of notice ones sees stapled to a construction-site wall. So I don't actually house sit; though if you need house-sitting in London, Prague, Rome, or the like, let's talk.BTW, there were some good photos posted too; glad something got noticed ;~} Colin Winterbottom

|

Expression Photography Award: Magnum Photos

magnum expression award magnum photos

The Magnum Expression Photography Award was established by Magnum Photos and HP with the goal of raising awareness and inspiring change through campaigns using photography as an expressive medium. Its mission is to discover and illuminate compelling documentary photography employed in innovative ways to affect social awareness and propel humanitarian compassion. A panel of four Magnum photographers and one HP large format printing representative will select 20 finalists. One chosen winner will receive a $10,000 grant to support the continuation of his/her work. Participation is at no cost and photographers worldwide are encouraged to submit. Magnum Jury Magnum photographers comprising the jury are: Alec Soth, Jonas Bendiksen, Paolo Pellegrin, and Susan Meiselas.


Hier gibt´s mehr Infos dazu!
|

Ein Gruß an alle Fotoassistenten da draußen!

frances fenton
Photo assistant Marcus Sparling, seated on Roger Fenton’s photographic van, 1855. Fenton used this mobile darkroom to cover the Crimean War for a publishing company with assistance from the British government. Photo from the U.S. Library of Congress Fenton collection.

Ich weiß, da draußen sind ein paar Assis, die die "richtigen" FotografInnen unterstützen (Hallo, Sebastian aka Basti @ danielgebhart.com). Ihr denkt, ihr habt einen schweren Job? Seht euch mal diesen armen Kerl an - mobile Fotografie aus dem Jahr 1855!
|

Alison Jackson in München

alison jackson prince william
Prince William with crown, 2003, C-Print, © Kunsthandel Stefan Hellmich

Alison Jackson zeigt auf ihren Fotografien bekannte Persönlichkeiten, vorrangig Mitglieder des englischen Königshauses, in vermeintlich intimen und familiären Situationen oder bei der Ausübung von Tätigkeiten, die ihrem Stand oder dem Bild in der Öffentlichkeit gar nicht so recht entsprechen wollen. Der Betrachter nimmt die vermutete Position des Künstlers als unentdeckter Voyeur ein, wobei dieser Eindruck z.B. aufgrund der Blickposition durch Vorhangspalten, eine schiefe Bildausrichtung und unscharfe Darstellung verstärkt wird.

Es handelt sich bei den Arbeiten jedoch nicht um realistische heimliche Schnappschüsse:
Alison Jackson verwendet für ihre Aufnahmen Doubles der Prominenten und stellt die Szenen täuschend echt nach.

Kunsthandel Stefan Hellmich, Gottfried-Boehm-Ring 63, 81369 München
www.artmunich.de
Dauer: 09.07. - 01.09.2009
Öffnungszeiten: by appointment

|

Fly me to the moon.. Hasselblad macht´s möglich!

hasselblad kennedy space center

Tolle Idee!

(Quelle: fotointern.ch)

Hasselblad feiert die Mondlandung vor 40 Jahren, bei welcher Hasselblad-Kameras im Einsatz waren, auf besondere Weise: Wer zwischen dem 1. Juli und dem 21. August 2009 eine H3Dll-50 oder eine H3Dll-60 kauft, kann zwischen dem 24. und 26. September 2009 kostenlos zum NASA Kennedy Space Center in Florida, USA reisen. Im Rahmen der Veranstaltungen haben die Gäste Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit bekannten professionellen Fotografen, Industrie-Insidern und Journalisten. Darüber hinaus werden sie an einem Gala-Dinner mit einer Präsentation der Mondfotografie von Buzz Aldrin sowie an einer kompakten Hasselblad Universitäts Schulung und Seminaren und anderen Aktivitäten teilnehmen, die Fotografen helfen sollen, mit ihrer Hasselblad Ausrüstung optimale Bilder zu machen. Hier alles darüber lesen!

Hasselblad - Joins us at the Kennedy Space Center
|

Kameras zum Anziehen...

kamera stricken kamera stricken kamera stricken kamera stricken

Liebling, ich brauch´ eine neue Kamera. Na gut, mein Schatz, ich strick dir schnell mal eine!


Forscher am Massachusetts Institute of Technology haben eine lichtempfindliche Textilfaser entwickelt. Zu einem Gewebe zusammengefügt fungiert sie als einfache Kamera. Ein Team um den Materialwissenschaftler Yoel Fink vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) beschreibt in der aktuellen Ausgabe des von der American Chemical Society herausgegebenen Fachmagazins Nano Letters eine von ihm entwickelte Faser aus einem durchsichtigen Kunststoff, aus der Kameras zum Anziehen hergestellt werden können.

Eine mögliche Anwendung sehen die Entwickler im militärischen Bereich: Ein Soldat, der eine Uniform aus den von ihnen entwickelten Fasern trüge, wüsste immer, was hinter ihm vorgeht. Ein Vorteil einer Anziehkamera sei, dass sie auch dann noch arbeite, wenn sie an einer Stelle beschädigt sei.


Quelle: www.golem.de, hier weiterlesen! (Strickanleitung...?)
|

Oskar Barnack Preisträger 2009: Mikhael Subotzky

mikhail subotzky
Preisträger 2009: Mikhael Subotzky, Südafrika / „Beaufort West“

leica oskar barnack preis

Der erste Preis im Rahmen des renommierten Fotowettbewerbs „Leica Oskar Barnack Preis 2009“ ging in diesem Jahr an den 28 jährigen Fotografen Mikhael Subotzky aus Südafrika. Seine prämierte Fotostrecke trägt den Titel „Beaufort West“ und zeigt Szenen aus der gleichnamigen Stadt in Südafrika. Weiterlesen..

Bei diesem Wettbewerb haben auch viele Österreicher ihre Fotos eingeschickt, viele tolle Namen sind dabei...Daniel Gebhart, Heimo Aga, Ratsa Tof, Annegret Kohlmayer, Luizia Lucia-Puiu... um nur einige zu nennen. Das freut die fotostrada & macht stolz ...
|

Regierung zerstört über 500 Bilder von Cartier-Bresson

henri cartier bresson
© AFP, Le photographe Henri Cartier-Bresson à Paris, le 6 avril 1974.

Von den mittlerweile 551 verschwundenen Fotos des französischen Fotografen Henri Cartier-Bresson waren 426 Stück bei seiner ersten Ausstellung im Jahr 1955. Die Bilder wurden damals (offensichtlich) sehr schlecht auf Holz kaschiert und nun hat der Kleber "die Bilder gefressen".

1960 vermachte Cartier-Bresson diese Sammlung der französischen Regierung, und bis zum Jahr 1968 lagerte sie in der Nationalbibliothek. Aus Sorge um die Bilder verlangte Cartier-Bresson sie jedoch zurück und sie wurden auch tatsächlich ins National Center of Contemporary Arts gebracht. Hier ruhten sie bis 1991, doch irgendwie kamen sie an Wasser und erlitten Schaden. Man fragte Cartier-Bresson, ob man die Bilder zerstören könne, und er antworte "Ja".

Doch noch immer tauchten diese Fotos bei Flohmärkten auf, da sie nicht, wie ausgemacht, zersägt wurden, und die französische Regierung bestreitet nun überhaupt die Existenz der Fotos. Es habe sich niemand an den Bilder bereichern wollen, da damals Fotografie nicht als Kunst angesehen wurde.

In diesem Wissen hat er wohl auch als erster Fotograf Frankreichs die Henri Cartier-Bresson-Foundation gegründet.

(Originalartikel lesen, hier auf englisch - Quelle British Journal of Photography, hier auf französisch - Le Monde)
|

Die Druckmaschine als Dunkelkammer

Einzigartige Fotografien in der Print Media Academy (Quelle: www.printernet.at)

dieter kirchner jim rakete skia fotografie
Foto: (Quelle: Horst Moser): Der Fotokünstler Jim Rakete (rechts) und Dieter Kirchner (links) signieren ein Exponat, gedruckt im Skia-Verfahren auf einer Speedmaster XL 105, für die Ausstellung in der Heidelberger der Print Media Academy.
High Definition Skia Photography (HDSP) heißt ein neues revolutionäres Druckverfahren, mit dem sich Fotodrucke in bisher nicht erreichter Qualität auf herkömmlichem Offsetpapier erzeugen lassen, und das auch feinste Strukturen und Details in das Auge des Betrachters rückt. Mit der neuen Technologie, die direkt am Negativ, dem skiagraphischen Bild ansetzt, entstehen Fotografien, die nie eine Dunkelkammer gesehen haben.

„Als die ersten Skia Photography Prints von Dieter Appelt „Das Feld“ aus der Speedmaster XL 105 das Normlicht erblickten, wusste ich sofort, dass es die fotografischen Bilder waren, von denen ich mein ganzes Leben geträumt hatte. Nie habe ich diese Tiefenzeichnung und diesen Tonreichtum vorher gesehen. Und alle meine fotografischen Freunde waren fasziniert. Ich wusste immer, dass der Druckprozess eines Tages die Qualität des Fotopapiers übertreffen und die Grenze der Bildwahrnehmung unseres Gehirns erreichen wird. Damit ist die Druckmaschine zur Dunkelkammer geworden“, so Dieter Kirchner.

Weiterlesen...

Vom 20. bis 24. Juli 2009 zeigen der Erfinder von HSDP, Dieter Kirchner, und Heidelberg rund 50 Fotografien in der Heidelberger Print Media Academy. Zu sehen sind Kunstwerke namhafter Fotografen wie Dieter Appelt, Manfred Hamm, Ulrich Mack und Jim Rakete, die alle nach dem HDSP-Verfahren hergestellt worden sind.
|

Im Sommer wird gelesen...

26 Books Every Photographer Should Own, meint www.popphoto.com.
pop photo

From Ansel Adams to Annie Leibovitz, your library is not complete without these books.Below is a list of more than two dozen photography books that would make a good collection for any photographer. We have included some rare books that would be desirable, along with their cheaper alternative. A well-rounded general photo library would have variety of genres represented to provide visual stimulation and inspiration for any type of photographer and to provide a broad range of the interpretations and practice of photography. It is extremely hard to say what type of library is appropriate for any one photographer, as each individual is drawn to different aspects of photography. This list is meant to be inclusive of photography books that would be of value/interest to any visually motivated person.


Stimmt´s?? Lesen Sie hier nach, bevor Sie in die Buchhandlung laufen ;-)
|

Negativ ist positiv. So schaut´s aus

verein der digitalkameraverweigerer

3. Fotografische Rundschau der VFDKV in Wien

Vernissage am 11.07. 2009 um 18.00 Uhr. Die Vereinigung für Digitalkameraverweigerer präsentiert, nach der Ausstellungen 2007 in St. Gallen und 2008 Berlin zum 3. Mal eine faszinierende Vielfalt analoger Fotografie.

Veranstaltungsort: Reichsbund Döbling, Hohenauergasse 12, 1190 Wien
|

Robert Mapplethorpe - La perfezione nella forma

Führt Ihr Urlaub Sie heuer nach Florenz? Glück gehabt...

Noch bis 27. September zeigt die „GALLERIA DELL´ACCADEMIA“ die wunderbaren Bilder von Robert Mapplethorpe - La perfezione nella forma“.

robert mapplethorpe
Robert Mapplethorpe, Derrick Cross, 1985, gelatin silver print, 16 x 20 in. © 1985 Robert Mapplethorpe Foundation

“The most beautiful Mapplethorpe show I’ve ever seen,” exclaimed Patti Smith at the grand opening for “Robert Mapplethorpe. Perfection in Form.” Standing at the feet of Michelangelo’s David, and flanked by Mapplethorpe’s photographs of male nudes, Smith added, “This show is the realization of Robert’s dream.” Mapplethorpe's first muse and companion, Smith provided the spark for the exhibition.

|

Isabelle in Peking...

Austellungstipp in Peking! Noch bis 19. Juli können Sie diese Fotos der schönen Isabelle sehen, 250.000 Interessierte weltweit haben das schon gemacht...

isabelle huppert woman of many faces

UCCA presents, as part of Croisements Festival 2009, Isabelle Huppert: Woman of Many Faces, an ambitious photo show initiated by the Museum of Modern Art / P.S.1, New York, for the first time in China. The exhibition gathers about 100 photo and video portraits of French actress Isabelle Huppert created by a multi generational, international group of leading photographers. For this unique Chinese issue, the project will include new works by the upcoming generation of Chinese artists: Yang Fudong, Wen Fang and Shi Xiaofan. The works by Henri Cartier-Bresson, Edouard Boubat, Nan Goldin, Hiroshi Sugimoto, Robert Franck, Philip-Lorca DiCorcia, Roni Horn, Juergen Teller, Helmut Newton, Robert Wilson... among others, are inspired by Isabelle Huppert's dynamic, challenging, and powerful presence in her movie roles and act as a tribute to her prolific, thirty-year acting career.

>>>>> Weiterlesen!
|

La Scuola da Contrasto - Fotojournalismus von den Profis lernen

contrasto agentur mailand
Fotojournalismus lernen in Mailand - die italienische Bildagentur CONTRASTO macht es in Zusammenarbeit mit CANON möglich. Ab dem 22. September beginnen die theoretischen und praktischen Kurse, dauern 12 Wochen - insgesamt 264 Unterrichtsstunden!


CONTRASTO ist eine der angesehensten Bildagenturen Italiens mit wirklich guten FotografInnen und wurde in den 80-ern gegründet.

Contrasto inaugura la prima scuola in Italia interamente dedicata allo studio del fotogiornalismo, con corsi teorici e pratici di differente durata e approfondimento.Forte della esperienza maturata in oltre venti anni di attività, e quindi di “lavoro sul campo”, Contrasto mette ora a disposizione la propria esperienza nei vari settori (produzione, diffusione, divulgazione, didattica, esposizione di fotografie e casa editrice) per tutte le professionalità che si muovono nel campo della fotografia (fotografi, photo editors, ricercatori, archivisti, operatori culturali, redattori) e che si trovano ad affrontare le nuove sfide poste in un mercato in continua evoluzione.

(Hier weiterlesen, leider nur auf italienisch..).
|

Sie schießen zurück.. Wie Promis sich wehren

Quelle: sueddeutsche zeitung magazin_1

paparazzi nerven promis

Paparazzi nerven. Das kriegen Anne Will und Miriam Meckel jedes Mal zu spüren, wenn sie öffentliche Veranstaltungen besuchen. Für uns fotografiert Miriam Meckel zurück - und schreibt über das merkwürdigste Rollenspiel der modernen Mediengesellschaft.
Von Miriam Meckel

An einem Tag im November 2007 habe ich verstanden, dass man vor den Gesetzmäßigkeiten der Mediengesellschaft nicht kapitulieren muss. Dass man sie in sich selbst brechen kann. Das war der Moment, in dem ich begonnen habe, zurückzufotografieren. Seitdem habe ich mein iPhone in der Hand und halte einfach drauf, genau wie die Fotografen es auch tun. Ich bewirke damit einen Verfremdungseffekt, den manche Fotografen auch bemerken, sogar irritiert kommentieren. Ich zerstöre für mich die Illusion der Inszenierung und schaffe mir dadurch die notwendige innere Distanz zu diesem Geschehen. Ich bin nicht Teil davon. All das ist nicht wirklich. Es ist eine Inszenierung, festgelegte Bilder einer Ausstellung – aber nicht das große Tor von Kiew liegt nun vor uns, sondern nur der Eingang zum Coloneum in Köln-Ossendorf. Ein gänzlich charmefreies Gebäude. Aber es rettet uns, raus aus dem Rummel und Blitzlichtgewitter.Mir ist, als ob es tausend Linsen gäbe. Und hinter tausend Linsen – nicht meine Welt.


Miriam Meckel leitet das Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement an der Universität St. Gallen. Im November 2007 machte »Bild am Sonntag« bekannt, dass sie und die TV-Moderatorin Anne Will ein Paar sind.
Ganzen Artikel lesen!
|

TV-Tipp: Herlinde Koelbl - Fotografin

herlinde koelbl gero von boehm 3 sat
3 sat tv Montag, 6. Juli, 22:25 Uhr

Mit dem Fotografieren hat sie erst spät begonnen. Sie war fasziniert von der Möglichkeit Menschen auf diese Art besonders nahe zu kommen. Wie Herlinde Koelbl durch ihren außergewöhnlichen Blick und ihre produktive Neugier zu einer der wichtigsten Fotokünstlerinnen Deutschlands wurde erzählt sie Gero von Boehm. Hier weiterlesen...

"Meinen Horizont zu erweitern und darüber hinaus mit jedem Thema sozusagen ein geistiges Abenteuer zu beginnen, mit offenem Ende.", dafür ist sie sehr dankbar sagt die Künstlerin.


fotostradas favourite: Herlinde Koelbl ist berühmt für ihre Langzeitstudien. Sechs Jahre lang suchte und fotografierte sie auf vier Kontinenten Menschen mit besonderen Haaren.
|

OK! zahlt 500.000 US$ für Bild von totem MJ

ok cover

Quelle: pdnonline.com

OK! Weekly is bracing for some flak over its pick for this week’s cover. While other publications went with feel-good images to commemorate Michael Jackson, OK! chose a grim photo of the dying star being whisked to the hospital June 25. A knowledgeable source said British parent Northern & Shell paid the equivalent of roughly U.S. $500,000 for exclusive magazine rights to the photo in the U.S. and U.K.


Hier weiterlesen, die interessanten Rechtfertigungen der Redaktion von OK! lesen und die vielen Kommentare der anderen Leser studieren...

|

The Final Countdown - die letzten 100

POLAROID 500 Film 01-12/2001-2007
Ultimate stock of expired, cool stored and tested Polaroid 500 film. Extremely limited stock, therefore a limited order quantity of 5 packs per customer.

polaroid 500 captiva

Kaufen Kaufen Kaufen: HIER!

Original Polaroid 500 film
Simply your last chance to taste the Junior of the Plolaroid family. Strictly limited to 5 packs per order. Carefully tested and handselected. Expire dates of the films will be variable, within the range of 2007 to 2001). Sale has started already...

nurmehr94

|

Robert Capa is coming home to Budapest

Reisetipp: Robert Capa Ausstellung in Budapest

budaapest
© Robert Capa, Barcelona or its vicinity, August 1936. Loyalist militiamen. © International Center of Photography, New York.

One of the greatest photographers of the 20th century, Robert Capa was born in Budapest, on October 22, 1913, as Endre Ernő Friedmann. He started to work as a photographer in the 1930s, first as a correspondent of Dephot, a Berlin-based agency. In 1933 he moved to Paris, where he befriended André Kertész, Henri Cartier-Bresson and David Seymour (Chim), and met with the great love of his life, Gerda Taro, also a photographer. He changed his name to Robert Capa in 1935, and his pictures of the 1936-1937 Spanish civil war were already published under this nom de plume. He immigrated to the US in 1939. Between 1941 and 1945, he worked on the European scenes of the war for Life magazine. He was one of the founders of the Magnum Photos agency. He died in May 1954, when he stepped on a landmine in Vietnam.

Weiterlesen...
ludwig museum budapest



|

Wie reagiert unser Köper auf Kunst...

Ein spannendes Projekt: Kann man Kunst messen? Was geschieht, wenn wir uns Bilder ansehen, wie reagieren wir emotional darauf? In der Ausstellung im Museum in St. Gallen sind zwar "nur" Bilder (von Claude Monet, Edvard Munch, Ferdinand Hodler, Andy Warhol etc etc) und einige Installationen, aber die Ergebnisse werden wohl für Foto-Ausstellungen die gleichen sein.
Bin gepannt darauf..
emotion kunstmuseum st. gallen
besucherin ferdinand hodler
eMotion untersucht die Erfahrung Museumsbesuch experimentell. Im Zentrum steht die psychogeografische Wirkung des Museums und seiner Objekte auf das Erleben. Museumsbesucher, die an dem Projekt teilnehmen, erhalten Einblick in ihre eigene Kunstwahrnehmung und ihre körperlichen und geistigen Reaktionen während des Museumsbesuches.



Das Armband/Handschuh (siehe Bild rechts) enthält verschiedene Messgeräte. Damit wird u.a. der Weg aufgezeichnet, den der Besucher geht; wie lange er vor einem Objekt stehen bleibt; die Gehgeschwindigkeiten; wann und wie stark er emotional angesprochen und wann und wie stark er kognitiv angesprochen wird.Dazu werden wissenschaftliche und künstlerische Forschungs- und Darstellungsmethoden zu einem transdisziplinären Vorgehen integriert.



Noch bis 19. Juli 2009
Kunstmuseum St.Gallen | Museumstrasse 32 | CH-9000 St.Gallen
|

40 ans de Rencontres d´Arles

rencontres d´arles 2009
(Quelle: Wikipedia.de) Die Rencontres d'Arles sind ein fester Bestandteil im Kulturkalender der südfranzösischen Stadt Arles. Die Fotoausstellung findet seit 1969 jährlich in den Sommerwochen von Juli bis August in den historischen Gebäuden der Stadt Arles bzw. in Gebäuden der unmittelbaren Nachbarschaft statt und zeigt Werke international renommierter Künstler und Kunstschaffender. Zuletzt wurden über 50.000 Besucher in den mehr als 50 Einzelausstellungen gezählt. Laut art gehört das Festival zu den bekanntesten und wichtigsten der Welt. Das Programm ist vielfältig und reicht von Fashion bis hin zu dokumentarischen Ausstellungen. Höhepunkt des Festivals ist die Verleihung des Preises „Rencontres d'Arles Award“.

Die 40. Rencontres d'Arles finden vom 7. Juli bis 13. September 2009 statt.

Besonderes "Schmankerl": Saturday 11 July. Théâtre Antique. 10:15 pm
nan goldin

© Nan Goldin: Nan and Brian in bed, New york City, 1983

Nan Goldin: The Ballad Of Sexual Dependency
+ Tiger Lillies


The fifty-minute slide show, including over 700 images and a sound track, functions like a film. The Ballad of Sexual Dependency, constantly reedited and updated, began its public life on the club circuit in New York City and has since been shown at museums, galleries, film festivals, and alternative spaces both in the U.S. and abroad, including the Whitney Biennal, the Berlin Film Festival, the Stedelijk Museum in Amsterdam, The Hirschorn Museum in Washington D.C., the Cartier Foundation in Paris, the San Francisco Museum of Art, the Jeu de Paume in Paris, the Philadelphia Museum of Art, the ICA Theatre in London, and the Museum of Modern Art in New York.

|

G.R.A.M. - Paparazzi

christine könig galerie


lolo ferrari
G.R.A.M.. Paparazzi (Lolo Ferrari), 2006. Farbfotografie

PAPARAZZI (1997-2008)
Knapp ein Jahr vor dem Unfalltod von Diana Spencer und Dodi Al-Fayed entwickelte die Grazer Künstlergruppe G.R.A.M. das Projekt PAPARAZZI. Beginnend mit einem Schindler Haus Stipendium in Los Angeles (1997) wurden Sehgewohnheiten und Bildstereotypen der kommerziellen Bilderjäger in das Betriebssystem Kunst überführt. Das Spiel mit Sensationen, mit Voyeurismus, Täuschung und Mediengesetzen erlebt in den Aufnahmen an sich langweiliger Alltagsszenen aus der unmittelbaren Nachbarschaft eine dramatische Umdeutung: das Gewöhnliche wird über die Paparazzi-Ästhetik mit Geheimnissen aufgeladen. Aus „fact“ wird „fiction“.

G.R.A.M. richtet für die Dauer der Ausstellung in der Galerie ein echtes Kaffeehaus ein: „CAFE PAPARAZZI“. Die Popmusiker Binder & Krieglstein liefern dafür eigens einen Soundtrack.

>>>> TIPP: Im Rahmen der Serie CONVERSATIONS: am Samstag, 4. Juli um 12 Uhr:
Thomas Seelig, Fotomuseum Winterthur und G.R.A.M. über “Look-Alikes”.
Christine König Galerie, Schleifmühlgasse 1A, 1040 Wien
|

Kodachrome lebt weiter - im Buch!

the corinthians ed jones timothy prus ed jones timothy prus kodachrome

Kodachrome ist nicht mehr (wie wir alle gelesen haben, hier zum Beispiel) - aber ein witziges Buch mit Fotos von Ed Jones und Timothy Prus zollt dieser Legende Tribut. Nie waren Farben bunter und leuchtender!

Im Buch „The Corinthians“ sind mehr als 200 Bilder, fotografiert mit Kodachrome Film, die Zeugnis ablegen über diese Bilderwelt des 20.Jahrhunderts ...
Schauen Sie sich einige der Bilder hier im „Guardian“ an!
|

areyouviennasian? Fotowettbewerb...

viennasion fotowettbewerb





Viennasian ist das Motto des Fotowettbewerbs, der noch bis 10. August 2009 stattfindet. Daran teilnehmen kann jeder zwischen 14 und 20 Jahren - egal ob alteingesessene Wiener, NeuWiener oder Viennasianer.








Gesucht wird Deine fotografisch festgehaltene Beobachtung und Geschichte, die aufzeigt, was Asiatisches in Wien steckt oder umgekehrt; wo sich kulturelle Wege überschneiden. Vom persönlichen Einblick bis zum öffentlichen Statement. Ob dokumentarisch oder künstlerisch, phantastisch oder real. Hauptsache frisch und authentisch. Erleb die Stadt mit offenen Augen und teile Deine Geschichte mit anderen.

workshop georg eckmayr
Du brauchst kreative Unterstützung oder möchtest Dein fotografisches Geschick noch verbessern? Dann bewirb Dich zu einem unserer kostenlos angebotenen Fotoworkshops und hol Dir Tipps von echten Profis.

Alle Infos gibts HIER!
|

Don´t get lost - take an Apple with you!

wien stadtplan iphone

Nicht nur auf der fotostrada kann man verloren gehen, auch im Wald ist es gefährlich, wie wir erst unlängst von der Fotograefin Astrid Bartl erfahren konnten (as we learned @ facebook: she and her son got lost in the woods, was saved by a forester...).


Um diesem Spott zu entgehen, hat das iPhone nun einen (Stadt)Plan integriert. Im Wald klappt´s noch nicht, aber wird schon noch werden... ;-)


Andreas Klinger ließ uns diese Info zukommen - Danke!

Und hier geht´s zur kompletten Info...


|

Fotos von "Down Under"... Abtauchen!

Der Urlaubstipp: Abtauchen in den Attersee...
unterwasser phototage 2009

|

Hauptbücherei zeigt ausgezeichnete Pressefotos

daniel albrecht robert jaeger
© APA / Robert Jaeger

(Quelle: diepresse.com): Die besten Pressefotos des Jahres 2009 sind in der Hauptbücherei am Wiener Gürtel ausgestellt. Auch das Siegerbild von Daniel Albrechts Skiunfall ist dabei.
Die Ausstellung läuft von 1. Juli bis 29. August 2009 in der Hauptbücherei am Gürtel, Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien. Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 11:00 bis 19:00 Uhr, Sa.: 11:00 bis 17:00 Uhr, der Eintritt ist frei.
Der Sturz des Schweizer Skirennsportlers Daniel Albrecht, Ex-ÖVP-Obmann Wilhelm Molterer bei einem Wahlkampfauftritt oder die wirtschaftlichen Probleme der Fluglinie AUA sind nur einige der Motive die ab Mittwoch bei einer Fotoausstellung in der Wiener Hauptbücherei zu sehen sind. Dort werden die besten Pressefotos des Jahres 2009 ausgestellt, die mit dem Fotopreis "Objektiv" ausgezeichnet wurden. Weiterlesen...
|