Fremde im Visier - Bilder aus dem 2. Weltkrieg

Der fotostrada Reise Tipp für heute! Noch bis 29. August kann man hier Bilder aus dem Zweiten Weltkrieg sehen... Haben wir, oder unsere Großeltern, nicht vielleicht auch noch solche Bilder daheim... ??


Fremde im Visier. Fotoalben aus dem Zweiten Weltkrieg

1939 besaßen rund zehn Prozent aller Deutschen einen eigenen Fotoapparat. Viele Soldaten folgten bereitwillig der Aufforderung des Propagandaministeriums, mit ihren Fotos den Zusammenhalt zwischen Front und Heimat zu stärken. Sie tauschten intensiv ihre Fotos untereinander, so dass ein Album oft verschiedene Wahrnehmungen des Krieges widerspiegelt. Die Soldaten zeigen zwar keine authentischeren Bilder der Front, aber doch eine differenziertere Perspektive als die Fotografen der Propaganda-Kompanien, deren Bilder die offizielle Sicht auf den Krieg dominierten.

historisches museum frankfurt
historisches museum frankfurt, Saalgasse 19 (Römerberg),
60311 Frankfurt am Main



deutsche soldaten fremde im visier
Zwei deutsche Soldaten auf dem Arc de Triomphe, Paris 1940, Konvolut Walter Gerloff, Einzelfoto, Privatbesitz Achim Gerloff, Wiesbaden

0 Comments