Analog versus Digital: (Noch) immer ein Thema

Die deutsche „Spürsinn-Gruppe“ (= Fachhandel für analoge Fotografie) widersetzt sich dem Digitalen und meint, daß Fotografen durch die weiter fortschreitende Digitalisierung der Fotografie eine „technische Bevormundung“ wird. Der Fotograf (nur mehr) als Techniker????


Fotografen droht technische Bevormundung

Die Fotobranche verspricht: Auf der photokina 2010 sollen Neuigkeiten und Innovationen in ungeahnter Menge gezeigt werden. Branchenkenner sagen voraus, dass die Digitalfotografie vor einer zweiten Evolutionswelle steht, die einer radikalen Revolution gleich kommt. Künstliche Intelligenz wird noch in diesem Jahr die Fotoszene weitgehend beherrschen. Nicht mehr der Fotograf, sondern die Software soll zukünftig für das perfekte Bild zuständig sein. Bereits jetzt regt sich Unmut in der Szene. Kunst wird zur digital erzeugten Künstlichkeit. Alles was Programmierern einfällt, wird in der vorausgesagten Revolution der Digitalfotografie realisiert – Fotografen mit Sach- und Fachverstand werden entmündigt.



Den ganzen Artikel lesen.
0 Comments