CutUp @ fotowerk-wien


fotowerk wien cut up foto ausstellung romana dorantcut uop fotowerk wien

Im Projekt CutUp werden Fotocollagen in der dadaistischen, surrealen, poetischen, politischen Tradition der 1920er Jahre präsentiert, angeknüpft ua. bei John Heartfield, George Grosz, Hanna Höch, Max Ernst, Jiri Kolár. Aber auch bei der Ikonologie von Aby Warburg und den Cutups von William Burrougs.

In der Ausstellung dabei sind:

Lucas Ditl, Romana Dorant, Rudi Hübl, Kris Kind, Nikolas Tantsoukes, Christoph Überhuber.

Das fotowerk-wien will mit dieser Ausstellung ein breiteres, nicht gängiges Galerienpublikum, mit der Kunstform Fotocollage vertraut machen. Schon ihre Entstehungsgeschichte ab der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert zeigt, dass sie spezifische Möglichkeiten des Ausdrucks eigener Interessen, Wünsche und Ansagen mit Realbezug ermöglicht um damit neue Bilder der Wirklichkeit entstehen zu lassen.


|