We don’t care about the photo.

Ein schönes Motto am Anfang einer neuen Woche ;-)

fotostrada is back.

http://www.7dot7.net/

We don’t care about the photo.

We care even less about a photographic project. We care about the stories. And the way of looking at things. Many times we’ve thought about those stories that, as documentary photographers, we wanted to give refuge. And we knew that they were not going to be like the work which we’ve seen so many times and with which we’ve grown up: a map of icons in exotic places where only terrible things happen and where people are just unhappy. A world of black or white, distant and different from the world around us.

7.7 workshop jodi bieber westlicht vienna world press photo award
VIENNA, AUSTRIA.
Jodi Bieber, winner of World Press Photo of the Year Award 2011.
24, 25 and 26 of Noviembre en WestLicht. Schauplatz für Fotografie.

Mehr über den Workshop @ WestLicht (eine Bewerbung zum Workshop ist erforderlich!!)

|

Magnum Fotoworkshop @ München

Jetzt gibt es keine Ausrede mehr, den MAGNUM Fotoworkshop nicht zu besuchen, denn München ist ganz nah.


October 10 - 14, 2011, Munich, Germany
Magnum Workshop Munich
magnum photoworkshop münchen

The Magnum Workshop Munich is a five day intensive, practice oriented photography workshop led by three experienced Magnum photographers; Christopher Anderson, Thomas Dworzak, & Paolo Pellegrin.

Successful candidates will have the opportunity to shoot, polish and publish their work under the guidance of these experienced practioners.

The Magnum Workshop Munich is a headlining event of the FotoDoks Photography Festival. FotoDoks is a young independent photography festival that focuses exclusively on documentary photography. Within four years FotoDoks has developed from a provincial event to one of Germany’s most exciting photo festivals. For the first time FotoDoks will take place in various locations across the city, ranging from the prestigious Münchner Stadtmuseum, to the festival hub, Maximilians Forum.

HIER geht´s zur Anmeldung (noch bis 19.09. möglich!)

|

Nude-Art-Photography Workshop

Nude-Art-Photography Workshop Stara Baska 14.-17. Juli, Kroatien

nude art photoworkshop martin wieland

Die erotischen Bilder von Martin Wieland finden sich in Penthouse, Playboy oder in Kurier und Krone. Seine Passion gilt dem Körper und seiner erotischen Ausstrahlung. Seine Shootings sind die Verschmelzung von Model, Photograph, Location und Emotionen. Philippe Bricart französischer Fashion und Art Fotograf hat nach seiner Karriere in der Pariser Fashionwelt sein Leben der Aktfotografie gewidmet und ist seit vielen Jahren ein gefragter Instruktor auf zahlreichen Workshops eruropaweit. Philippe lebt und arbeitet in Budapest und Prag.
In seinen Bildern erkennt man seine Leidenschaft für Formen. Licht und Schatten.
Den Teilnehmern stehen 5 Topmodelle für Einzel und Gruppenshootings zur Verfügung. Die Modelle sind erfahrene Profis mit denen unsere Instruktoren bereits zusammen gearbeitet haben.

Alle Infos gibt´s HIER >> http://www.viennaphotoworkshop.com/
|

NIKON School - Workshop in Wien

Jetzt schon anmelden!

nikon school workshop reinhardt seminar karl forster
Max Reinhardt Seminar 2011: Nikon School-Workshop Bühnenfotografie

28.10. (ab 14.00 Uhr) - 30.10.2011 (bis ca. 15.00 Uhr) in A-1140 Wien, Penzingerstraße 9/Palais Cumberland. Hier befindet sich das Institut für Schauspiel und Schauspielregie der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, das unter dem Namen Max Reinhardt Seminar Weltruhm erlangt hat. Viele berühmte Schauspieler und Regisseure haben hier ihre Ausbildung absolviert, z.B. Senta Berger, O. W. Fischer, Christiane Hörbiger, Ute Lemper, Peter Weck und viele mehr. Wir laden Sie ein, am Max Reinhardt Seminar an unserem einzigartigen 2½-tägigen Workshop "Bühnenfotografie" teilzunehmen, der wieder unter der Leitung von Karl Forster steht.

nikon school workshop vienna karl forster

Alle Infos HIER!

|

Oliviero Toscani sucht Nachwuchstalente für Masterclass

Bewerbt euch! Noch ist Zeit dazu...

oliveiro tosca ni arte masterclass
Trailer abspielen...

Kein Geringerer als der italienische Fotograf Oliviero Toscani wählt bis Ende Juni online sechs junge Nachwuchstalente aus. Die Kandidaten werden Schüler einer einmaligen Masterclass.

Sie werden im Sommer exklusiv vom Meisterfotografen höchstpersönlich in Paris gecoacht und von ARTE gefilmt. Das Ergebnis dieses Workshops sendet ARTE im November in fünf 43-minütigen Filmen.
Nachdem die Entscheidung gefallen ist, können sich alle anderen Bewerber in eine e-Masterclass einschreiben und via Internet, zeitgleich zu den Dreharbeiten im Juli, von Meisters Schule profitieren.

Ziel des Projektes ist es, jungen Nachwuchstalenten, eine Chance zur Veröffentlichung ihrer Kunstwerke zu geben.

PHOTO FOR LIFE wird von BBC World in Paris exklusiv für ARTE produziert. Vorbild ist das britische Format DESIGN FOR LIFE, bei der Philippe Starck Nachwuchs-Designtalente suchte und die im vergangenen Jahr auf BBC 2 erfolgreich gesendet wurde.

photo for life oliveiro toscani arte


HIER gibt´s die Infos dazu!


|

Greg Gorman Workshop

Hamburg ist weit weg. Düsseldorf auch. Aber München ist rasch erreichbar (von Wien aus ;-)
fotostrada rät daher, ergreift die Chance, Greg Gorman zu eleben!
Gefunden auf calumet.de

greg gorman photographer workshop calumet

Photographen, die von Greg Gorman lernen wollen, haben es normalerweise nicht einfach.

Denn der US-Amerikaner, von vielen Experten als bedeutendster Photograph der Gegenwart bezeichnet, gibt nicht viele Workshops. Und seine mittlerweile legendären Seminare in Santa Fe oder Mendocino sind meistens schon am Tag der Ausschreibung ausgebucht.

Doch in diesem Juni können Sie den Starphotographen persönlich kennenlernen und vor allem von ihm lernen, denn Gorman geht mit den SUNBOUNCE PHOTO & LIGHTING Workshops auf große Tour.

Inhaltlich beschäftigt sich Gorman in den Workshops mit den Gebieten, die ihn zum weltweit bewunderten Künstler gemacht haben: der Porträt- und Aktphotographie. Die Teilnehmer werden in die Geheimnisse der Gorman-Lichtführung eingeführt, können selbst unter Anleitung des Amerikaners ein bildschönes Aktmodel photographieren und dürfen ihre eigenen Workshop-Photos mitnehmen, um sie dem Portfolio hinzuzufügen.

Bitte beachten: Der Workshop wird in englischer Sprache gehalten.

Alle Infos gibt´s HIER!


|

Tom Ang beim Foto-Sommer in Salzburg

fotostrada hat hier > piag.de etwas Spannendes gefunden...

kuratorum für journalistenausbildung
Termin: 29. Juni bis 1. Juli 2011, Salzburg
Seminarzeiten: von 9 bis ca. 17 Uhr

Der Brite Tom Ang ist heuer beim Internationalen Foto-Sommer zu Gast, bei dem alljährlich weltweit tätige Fotografen Denkanstöße geben.

Reflexion ist das Motto des Workshops: Zum einen als Fotomotiv und zum anderen die Reflexion der eigenen Arbeit, der Gesellschaft einen Spiegel vorhalten und Motive kritisch auswählen.

tom ang digital photography
Tom Ang hat sich auf digitale Techniken spezialisiert und fotografierte lange in Zentralasien. Für seine Foto-Dokumentationen wurde er mit dem “Thomas Cook Travel Award” ausgezeichnet. Tom Ang gründete und leitete den Masterkurs für Fotojournalismus an der Universität von Westminster und ist Autor zahlreicher Bücher über Digital- und Reisefotografie.

Richtet sich an: Pressefotografen und Journalisten, die ihre Leidenschaft professionell weiterentwickeln wollen.

HIER gibt´s alle Infos dazu! (ist zu finden unter „16. Internationaler Foto-Sommer...“)



|

Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg

Spannendes Programm in Salzburg - der Tipp für den Sommer!

summeracademy salzburg
Die älteste europäische Sommerakademie

Die Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg , 1953 von Oskar Kokoschka als Schule des Sehens gegründet, ist die älteste ihrer Art in Europa.

Zwei Grundsätze sind es, denen die Sommerakademie bis heute treu geblieben ist: die Internationalität der Lehrenden und der KursteilnehmerInnen und das gemeinsame Studium von professionellen KünstlerInnen, Kunststudierenden und Kunstinteressierten.

Vielfalt, Niveau, Internationalität und Vielsprachigkeit im wortwörtlichen Sinn prägen die dichte Arbeitsatmosphäre der Sommerakademie, in der Kunstproduktion, Diskurs und Präsentation ineinander greifen. Die individuelle Förderung und Entwicklung der einzelnen Studierenden wird hier ebenso ernst genommen wie die Auseinandersetzung in der Gruppe. Weiterlesen!
|

Polaroiders are coming to town!

Polaroiders Are coming to town!

impossible project polaroiders are coming to twon

Willkommen im neuen Jahr, welches wir sogleich mit dem größten, umfang-reichsten, detailliertesten und spannendsten Workshop ever beginnen wollen:

Impossible Workshop: 4. und 5. Februar 2011
Special Guest: Polaroiders

Die netten Leute von Polaroiders sind wohl die umtriebigsten Liebhaber der analogen Sofortbildfotografie in Italien. Als Experten des Faches ziehen sie quasi ständig durch unser südliches Nachbarland und lassen alle Menschen denen sie dort begegnen in einen analogen Taumel verfallen. Jetzt kommen sie für unseren Workshop exklusiv nach Wien und stellen dafür folgendes auf die Agenda:

- Image/Spectra Presentation and Impossible Shooting
with Image/Spectra, Procam, Wide, 1200, Macro 3 & 5 cameras, a Close up Stand Duplicator on original Polaroid and new Impossible Image/Spectra films. Double exposure, tricks and ideas when working with Image/Spectra cameras.

- How to present a Polaroid Portfolio
The best possibilities to present your Polaroid portfolio breathtakingly

- Working without cameras
but with rayograms and serigraphic

- Emulsion Lifts with PZ 600 600 Silver Shade film

- Manipulation of Polaroid Image/Spectra films

- Manipulation after detaching the film from its support

Wie aus dem Programm ersichtlich findet der Workshop in italo-englischer Sprache statt. Und das sind die organisatorischen Details:

Wann?
Freitag, 4. Februar 2011, 15.00 - 19.00 Uhr
Samstag, 5. Februar 2011 14.00 - 17.00

Wo?
Impossible Project Space Vienna
Breite Gasse 11/1/1
1070 Wien

Wieviel?
Der Workshopteilnahmebeitrag pro Tag beträgt 5,- EUR

Anmeldung
Persönlich im Impossible Project Space Vienna oder per E-Mail an vienna@the-impossible-project.com

|